Aszendent Bedeutung

In der Astrologie spielt der Aszendent eine wichtige Rolle. Dieser steht für dein Sternzeichen und repräsentiert deine Charaktereigenschaften. Du kannst mithilfe deines Aszendenten Schlussfolgerungen zu deinem Lebensplan und deinem Schicksal ziehen sowie die Merkmale herausfinden, die dich ausmachen und die beispielsweise bei der Partnersuche zusammen mit dem Deszendenten wichtig sind. Natürlich spielt der Aszendent in deinem Horoskop die wesentliche Rolle.

Was ist der Aszendent?

Vereinfacht ausgedrückt ist der Aszendent dein Sternzeichen – nur vertiefend. Dein Geburtsdatum, dein Geburtszeitpunkt und der Geburtsort bestimmen, in welchem der zwölf Tierkreiszeichen du geboren wurdest. Der Aszendent beschreibt dann deine wesentlichen Charaktereigenschaften, deine Sicht auf die Welt und das Ich, mit dem du anderen gegenübertrittst. Dabei werden deine Grundeigenschaften bestimmt, die du dann in verschiedenen Ausprägungen zu deiner Person formst.

Daneben steht der Aszendent in der Astrologie auch dafür, welchen Lebensweg du gehst und welche Aufgaben in deinem Leben auf dich warten. Der Aszendent ist der Schnittpunkt zwischen der Sonnenbahn und dem Osthorizont. Ganz genau ist der Aszendent der Grad in deinem Tierkreis, an dem die Sonne zum Zeitpunkt deiner Geburt aufgegangen ist. Dem Aszendenten gegenüber steht der Deszendent, der deine Eigenschaften ergänzt.

Was sagt dein Aszendent über dich?

Da der Aszendent deine wesentlichen Charaktereigenschaften beschreibt, kann aus ihm umgekehrt abgeleitet werden, was andere in den ersten Minuten einer Begegnung mit dir von dir wahrnehmen. Der Aszendent ist auch dein äußeres Ich, die Aszendenten der Personen sind somit die gegenseitigen Reaktionen und Wahrnehmungen zueinander. So ist ein Schütze jemand, der auf seine Meinung pocht, ein Fisch passt sich der Situation an und ein Löwe sucht Aufmerksamkeit.

Mithilfe der Astrologie können allein aus dem Aszendenten weiter Schlüsse zu deinen Verhaltensweisen, deinen Fähigkeiten und deiner Persönlichkeit gezogen werden. Vor allem in der zweiten Lebenshälfte verdeutlicht der Aszendent deine Person. Es ist der Ausgangspunkt eines jeden Horoskops.

Berechnung des Aszendenten

Damit du deinen Aszendenten genau berechnen kannst, benötigst du den genauen Zeitpunkt deiner Geburt mit Datum und Uhrzeit sowie deinen Geburtsort. Im Internet findest du zahlreiche Hilfen, mit denen du deinen Aszendenten bestimmten kannst. Dafür rundest du deine Geburtszeit auf volle fünf Minuten auf oder ab. Bist du in der Sommerzeit geboren, ziehst du eine weitere Stunde ab. Mithilfe einer Webseite beziehungsweise einer Aszendententabelle ermittelst du dann dein Sternzeichen und deinen genauen Aszendenten. Zu jedem Aszendenten findest du dann auch eine ausführliche Beschreibung.

Der Aszendent bei der Partnerwahl

Da der Aszendent deine Wirkung auf andere beschreibt und der Aszendent deines Gegenüber die Wirkung auf dich, kann aus dem Aszendenten auch Rückschlüsse auf die Partnersuche getroffen werden. Sympathien zwischen Menschen entscheiden sich in den ersten Minuten. Die Aszendenten sind die Potenziale deiner Person und die des anderen. Zusammen mit dem Deszendenten, der deine Ergänzung beschreibt – also das, was du für eine Partnerschaft beim Partner suchst – ergibt sich somit ein sehr starker Anhaltspunkt für das Potenzial einer Partnerschaft.

Mithilfe der Astrologie kannst du deinen Blick auf die Charaktereigenschaften eines anderen schärfen und so deine Partnersuche besser gestalten. So bekommst du einen besseren Aufschluss darüber, wer zu dir passen könnte, oder ein neuer potenzieller Partner wirklich die Eigenschaften mitbringst, die du bei einem Partner suchst. Das kann aber nur eine Hilfestellung sein, denn eine Partnerschaft benötigt immer Raum für Selbstverwirklichung und Weiterentwicklung. Die Astrologie kann da nur Hinweise geben, die Partnerschaft selbst müssen die Partner aktiv führen.

Aszendent Bedeutung
5 (100%) 1 vote