Tarot Tageskarte

Engeltarot

Beim Kartenlegen gibt es unzählige Varianten und Arten von Karten, die dir je nach deiner Situation oder Vorliebe deine Frage beantworten können. Neben dem klassischen Tarot gibt es auch das Engeltarot, speziell um dich auf einer abstrakteren und spirituellen Ebene anzusprechen und dir eine Antwort zu geben. Die Engelkarten weissagen dir die Zukunft oder geben dir eine Tagesprognose.

Was ist Engeltarot?

Wie der Name schon sagt, ist das Engeltarot auf die spirituelle Kraft der Engel – den göttlichen Boten – bezogen. Das Engeltarot besteht aus Engelkarten, wobei jede Karte – und damit jeder Engel – für dich eine eigene Botschaft sendet. Wer die Engelkarten befragt, sucht nach spirituellem Beistand und möchte auf einer geistigen Ebene eine Verbindung zur Lösung seiner Frage oder seines Problems schaffen.

Das bedeutet nicht, dass du die Engelkarten nur in spirituellen Dingen befragen kannst. Ganz im Gegenteil! Die Engelkarten können dich in allen Fragen des Alltags, von der Liebe über das Glück bis zum Beruf, unterstützen und deine geistige Kraft in diesen Dingen stärken. Jeder Engel repräsentiert eine Eigenschaft und eine Botschaft an dich, wie du deiner Frage begegnen solltest. Zu materialistische Fragen beantworten dir die Engel aber nicht – sie sind schließlich spirituelle Geschöpfe.

Woher kommt das Engeltarot?

Das Engeltarot wurde entwickelt, um zum einen stärker die spirituelle Ebene anzusprechen, und zum anderen, um den leicht okkultistischen Hintergrund des klassischen Tarots hinter sich zu lassen. Die ersten Engelkarten erstellten Kathy Tyler und Joy Drake im Jahre 1962. Sie waren Mitglieder der Findhorn Community, einer spirituellen Vereinigung im Norden Schottlands.

In der Folge wurden weitere Engelkartensets entwickelt. Im Gegensatz zu anderen Karten ist die Anzahl an Engelkarten in einem Set nicht festgelegt. Hier gibt es ganz unterschiedliche Systeme. Heute üblich ist das Kartensystem nach Doreen Virtue und Radleigh Valentine mit 78 Engelkarten. Es gibt aber auch Sets zwischen 44 und 60 Karten.

Wie funktionieren die Engelkarten?

Die Engelkarten stehen nicht nur für die spirituelle, sondern auch für die intuitive Ebene in dir. Daher ist die Zahl der Engelkarten in einem Set auch nicht so entscheidend und daher gibt es auch keine einzigartige Bedeutung der einzelnen Karten. Die Engelkarten, die du ziehst, sind einem bestimmten Thema zugeordnet, die dir einen Orientierungspunkt für die Bedeutung direkt mitgeben. Die Engelkarten sind somit gleichzeitig abstrakter und in ihrer Bedeutung für deine Frage klarer.

Wichtig beim Ziehen einer Engelkarte ist deine Konzentration. Deine Frage muss klar in deinem Kopf formuliert sein, während du die Karten ziehst. Nur so kann die Bedeutung der Antwort für dich auch verständlich sein. Deine Frage darf eine spirituelle, eine emotionale oder eine geistige Ebene in dir berühren – Liebe, Glück, Zufriedenheit, zwischenmenschliche Beziehungen und ähnliche Themen eignen sich sehr gut für die Engelkarten.

Wie beispielsweise beim Tarot auch gibt es beim Engeltarot unterschiedliche Legesysteme je nach deiner Frage. Beliebt ist das Legen einer Tageskarte, hier gibt dir die Engelkarte eine Antwort auf ein Thema, das dich an diesem Tag besonders beschäftigt. Es gibt aber auch andere Legungen, wenn du beispielsweise eine Entwicklung erfragen möchtest oder deine Frage etwa komplexer ist. Das Liebesorakel mit vier Engelkarten ist ein solches Beispiel.

Kann man Engeltarot online ziehen?

Du kannst dir ein Engeltarot selbst beschaffen, aber natürlich hast du auch die Möglichkeit, die Engel online zu befragen. Es gibt viele Anbieter mittlerweile, bei denen du das Engetarot online ziehen kannst. Auch in unterschiedlichen Legesystemen und mit unterschiedlichen Sets, wobei meist die Engelkarten nach Doreen Virtue genutzt werden.

Bei der Auswahl des Anbieters solltest du jedoch ganz genau hingucken. Wie es leider so oft beim Kartenlegen der Fall ist, sind auch Anbieter auf dem Markt, die sich einzig und allein für die Einnahmenmaximierung interessieren. Hier warten nicht selten Kostenfallen und andere unliebsame Überraschungen auf dich. Du solltest daher genau auf den Anbieter achten, bei dem du das Engeltarot online ziehen möchtest.

Ein seriöser Anbieter ist zum Beispiel Viversum. Hier wird dir das Engeltarot noch einmal erläutert und alle Vorgänge und mögliche Kosten genau aufgeschlüsselt. Die Anmeldung ist gratis, die Berater sind erfahren und ausgebildet und für die ersten Beratungen bekommst du kostenlose Freiminuten zur Verfügung. So kannst du gefahrlos das Engeltarot ausprobieren.

Engeltarot
5 (100%) 2 votes