Traumdeutung Schwanger, Baby

Nicht nur Schwangere und nicht nur Frauen träumen von Schwangerschaft, Geburt oder einem Baby. Jedoch variiert die Bedeutung eines solchen Traums sehr stark von den persönlichen Umständen. Doch auch die Träume selbst können sehr unterschiedlich und oft auch sehr verwirrend sein. So kannst du nur von der Schwangerschaft träumen, nur der Geburt oder nur von einem Baby (oder mehrerer), nicht selten gehen diese Träume relativ sprunghaft durcheinander und enthalten viele Details, aus denen sich die Bedeutung des Traums ergibt.

Die Bedeutung des Babytraums allgemein

Ganz allgemein steht ein neugeborenes Kind für einen Beginn, für Wachstum und Geborgenheit. Das kann im Traum durch das Baby, aber auch durch die Geburt oder die Schwangerschaft symbolisiert sein. Es warten Veränderungen auf dich oder du änderst deine Lebenseinstellungen. Je nachdem, wie weit du bist, oder was für dich am ehesten für diesen Neubeginn steht, hast du einen entsprechenden Traum. Auch die Intensität des Traums deutet auf die Stärke der Veränderung oder eines verborgenen Wunsches hin. Dieser Wunsch muss dabei kein Kinderwunsch sein, sondern ganz allgemein für eine Veränderung im Leben, einen nächsten Schritt oder eine Weiterentwicklung deiner Person.

Der Traum symbolisiert in dem Sinne meist etwas Positives. Nur sehr selten ist mit einem Baby- oder Geburtstraum etwas Negatives gemeint. Das ist eher dann der Fall, wenn der Traum von deiner eigenen Geburt handelt. Hier könnte ein seelisches Trauma dahinterstecken, sodass du den Wunsch nach einem neuen Leben für dich verspürst. Darüber hinaus können diese Träume noch deutlich mehr beinhalten und die genauen Inhalte deines Traums sind für die Deutung wichtig.

Das Baby im Traum

Träumst du in erster Linie von einem Baby, hängt die Deutung unter anderem daran, wen dieses Baby repräsentiert. Bist du mit dem Baby gemeint, zeigt sich damit deine Verletzlichkeit oder der Wunsch nach Geborgenheit. Es kann auch dafür stehen, dass du dich noch nicht reif genug für einen nächsten Lebensabschnitt fühlst oder du deinen Charakter noch nicht für ausgereift hältst.

Wirst nicht du selbst durch das Baby symbolisiert, steht das Baby oft für das Kreative oder eine Hoffnung. In deinem Innern ist eine Idee vergraben, die zum Vorschein kommen will. Ist das Baby im Traum unzufrieden oder hungrig, dann steht dahinter ein Bedürfnis nach Liebe oder Heilung. Ein schönes Baby kann für eine beginnende wunderbare Freundschaft stehen, ein hässliches setzt dir deine Charakterschwächen vor. Stillst du das Baby, willst du trotz Schwierigkeiten deinen Verpflichtungen nachkommen. Mühen oder Sorgen deuten auch das Bild eines Babys, das du trägst oder wiegst, an.

Positiv zu deuten ist das krabbelnde Kind im Traum, hier steht ein wichtiger Schritt für dich an. Sind in deinem Traum viele Kinder, ist das als großes Glück zu sehen. Etwas differenzierter sind Zwillinge im Traum zu sehen. Diese repräsentieren oft zwei Seiten einer Sache, beispielsweise fällt dir eine Entscheidung schwer, deine Idee hat gute wie schlechte Seiten oder du unterliegst einem Irrtum.

Das Geschlecht des Kindes kann in der Deutung ebenfalls eine Rolle spielen. Ein Mädchen steht oft für nicht ausgeschöpfte Kreativität, der Junge für Willenskraft. In diesem Zusammenhang können auch die typischen Babyfarben Rosa und Blau auftauchen. Im Traum stehen diese Farben nicht zwingend für das Geschlecht, sondern können auch eine eigene Bedeutung haben. Rosa ist ein Wunsch nach Leichtigkeit oder das Erfüllen einer Sehnsucht. Blau steht für nicht ausgereifte Emotionen oder auch spirituelle Klarheit.

Die Schwangerschaft im Traum

Die Schwangerschaft symbolisiert eine Entwicklung, die von dir Geduld erfordert. Beispielsweise schlummert in dir ein Potenzial, das sich aber erst langsam entwickeln muss. Der Schwangerschaftstraum deutet darauf hin, das ein neuer Aspekt deiner Persönlichkeit bildet. Alternativ kann er auch auf eine sich verändernden Charakteraspekt einer dir nahestehenden Person weisen. Eine echte Schwangerschaft muss damit nicht gemeint sein. Träumst du als Frau von einem schwangeren Mann, beispielsweise dein Partner, dann ist der Traum Ausdruck deines Wunsches für mehr Verantwortung, die der Mann übernehmen soll.

Die Fehlgeburt im Traum

Eine unangenehme Variante dieser Träume ist der Traum einer Fehlgeburt. Nach einem tatsächlichen Schwangerschaftsabbruch oder einer Fehlgeburt kann ein solcher Traum als Ausdruck des noch nicht verarbeiteten Traumas auftauchen. Aber auch ohne ein solches Ereignis ist ein Traum von einer Fehlgeburt möglich. In diesem Fall spielt der Traum auf eine in dir wohnende Unsicherheit oder Angst vor einem Verlust an. Auch ein falsches Verhalten kann dadurch symbolisiert sein.

Traumdeutung Schwanger, Baby
Bewerten